Sie sind hier: Startseite » Geschichte

Geschichte

______________________________________________

Die ersten 20 Jahre ....

ehemalige St. Peter-Kapelle in Herblingen
ehemalige St. Peter-Kapelle in Herblingen

Nach dem Ende des zweiten Weltkrieges (1945) setzte in der unversehrten Schweiz, so auch in der Industriestadt Schaffhausen, der wirtschaftliche Aufschwung ein. Die katholische Arbeiterschaft wuchs und eine rege Tätigkeit im Bau sozialer Wohnungen an der Hochstrasse, in der Sennerei und in Herblingen setzte ein. Der Kirchgang (ohne Bus oder PW) nach Sta. Maria war weit: Der Ruf nach einer Filialkirche wurde unüberhörbar.
Mit viel Begeisterung und Einsatzfreude der ansässigen Katholiken aber auch mit politischem Geschick der Kirchenleute von Sta. Maria wie auch des Bischofs wurden die Vorarbeiten für Standort, Architektur und Finanzierung trotz erheblicher Schwierigkeiten vorangetrieben. Als Name wählte man St. Peter, weil in Herblingen eine Petruskapelle stand (jetzt ein Wohnhaus unterhalb der Kirche in Herblingen).

- Die ersten 20 Jahre ab 1957 - hier >>

______________________________________________

... und ab 1977 bis heute

- Die Jahre 1977 - 1986 - hier >>

- Die Jahre 1987 - 1997 - hier >>

- Die Jahre 1998 - 2007 - hier >>

- Die Jahre 2008 - .... - hier >>

- Die bisherigen Pfarrer/Gemeindeleiter - hier >>

- Umfassender Umbau 2009/2010 - hier >>

- Jakobsweg 2005 - 2017 - hier >>

- Pfarreiprojekt 2004-2014: Mädchenprojekt in Bangalore (Indien) - hier>>

- Situationsanalyse der Pfarreien vor der Errichtung des Pastoralraumes Schaffhausen-Reiat - hier>>

______________________________________________